Montag, 19. April 10 um 10:25 Alter: 7 Jahr(e)

Rheinhessenpokal, Ried-Pokal und Edelsteinpokal

Von: Corinna Hein

Neue Weltjahresbestleistung 178,19 Punkte

Persönliche Bestleistung im 6er Einradfahren 91,4 Punkte

Am Wochenende bin ich drei Wettkämpfe innerhalb von 24 Stunden gefahren und konnte mit 171,57 Punkten beim Rheinhessenpokal in Klein-Winternheim, 173,53 Punkten beim Ried-Pokal in Biblis und 178,19 Punkten beim Edelsteinpokal in Idar-Oberstein drei Mal die 170-Punkte-Marke überbieten. Das letzte Ergebnis stellt erneut eine neue Weltjahresbestleistung dar.

Leider unterlief mir bei allen drei Wettkämpfen ein dummer Fehler, sodass die Ergebnisse weiterhin steigerungsfähig bleiben. Allerdings lag ich bei allen drei Küren sehr gut in der Zeit und der 2-fache Drehsprung hat stets geklappt. Ich bekomme das neue Programm immer besser in Griff :)

Nach dem Start am Samstag Abend beim Rheinhessenpokal ging es Sonntag morgens schon früh nach Biblis. Als ich "Start" gesagt habe, war es 9 Uhr 45 und so eine Uhrzeit stellt für einen kleinen Langschläfer wie mich doch immer eine Herausforderung dar. Dafür lief es dann aber ganz gut, habe den Kreislauf wohl halbwegs in Schwung gekriegt ;). Danach ging es gleich weiter nach Idar-Oberstein, wo ich mich mit Pia Stiller, Elisabeth Schäffer, Lisa Hofmann, Anna und Hannah Hechler zunächst auf den Start im 6er Einradfahren vorbereitete. Das Programm lief gut und war auch schon viel ruhiger als vor einigen Wochen. Für mich sind die ausgefahrenen 91,4 Punkte Bestleistung im 6er. Mit nur fünf Punkten Abzug konnten wir nicht nur die Disziplin gewinnen, sondern auch den Mannschaftssonderpreis abräumen. Im 1er lief es bis auf einen unnötigen Sturz auch sehr gut und ich erzielte das zweithöchste Ergebnis, das je in dieser Disziplin bisher gefahren wurde. Dafür gab es den Schmuck-Sonderpreis in der disziplinenübergreifenden Wertung vor Junioren-Europameisterin Lisa Hattemer und Mike Lauterbach aus Böhl-Iggelheim.


 
Sie sind hier: 
Deutsch
English
Français